Dez

25

2009

Welche Versicherung wird für das Haus und für Immobilien benötigt?

Abgelegt in Versicherungen

Die Zeit zwischen Weihnachten und der Silvester Party gilt als besondere Gefährdung für Wohngebäude oder die Einrichtung durch Feuer – die Zeit der vielen Kerzen und zu guter Letzt das Feuerwerk an Silvester können schnell zu einem Brand führen. In dieser Zeit verzeichnen die Versicherungen für Haus und Immobilien häufige Schäden – auch zwischen Weihnachten und Silvester 2009 erwarten die Versicherungen für Haus und Einrichtung wieder zahlreiche Schadensmeldungen.Wer keine Versicherung für das Haus oder die Einrichtung hat, muss die kompletten Kosten für die Beseitigung der Schäden selbst tragen.

Wichtig für Besitzer von einem Wohngebäude und Immobilien: Die Gebäudeversicherung
Treten an einem Haus oder einem Wohngebäude Schäden durch Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasser auf, können daraus sehr schnell hohe Schadenssummen resultieren. Eine Versicherung für das Haus oder die Immobilien kann zwar keine Schäden verhindern, doch im Schadensfalls dafür sorgen, dass die durch den Schaden verursachten Kosten abgedeckt werden.
Bei einer Gebäudeversicherung wird das gesamte Wohngebäude gegen eventuelle Schäden abgesichert, sodass eine Gebäudeversicherung für jeden Besitzer von Immobilien unumgänglich ist. Wird eine Baufinanzierung zum Immobilien oder Haus Kaufen benötigt, gilt der Abschluss einer Gebäudeversicherung zu den von der Bank geforderten Voraussetzungen.
Im Rahmen einer Gebäudeversicherung sind nicht nur die Regulierung der Sachschäden, sondern auch die Kosten für Auf- oder Abräumarbeiten und sogar die Kosten für eine zwischenzeitliche Unterbringung im Hotel beinhaltet. Dies kann durchaus in Betracht kommen, wenn ein Wohngebäude durch den Schaden unbewohnbar geworden ist. Wer sein Wohngebäude oder seine Immobilien zusätzlich bei Elementarschäden abgesichert wissen will, muss die Gebäudeversicherung auf diese Schäden erweitern. Dabei handelt es sich um Schäden durch Lawinen, Erdbeben oder auch bei einem Orkan – diese sind nur selten im normalen Leistungsumfang der Gebäudeversicherung enthalten.

Wichtig für Bewohner von Immobilien: Die Hausratversicherung
Die Hausratversicherung ist sowohl für alle, die Immobilien oder ein Haus kaufen und dies selbst bewohnen wichtig, als auch für Mieter in einem Wohngebäude. Eine Hausratversicherung deckt keine Schäden am Wohngebäude selbst ab, sondern dient als Absicherung bei Schäden, die an der Einrichtung entstehen können. Dabei ist nicht nur die Einrichtung versichert, sondern auch alle Verbrauchs- und Gebrauchsgüter sowie Wertsachen, die zu Schaden kommen. Die Hausratversicherung ist eine Versicherung für die im Haus befindlichen Gegenstände und haftet bei Schäden durch Leitungswasser, Sturm, Hagel und bei Feuer. Im Leistungsumfang einer Hausratversicherung sind zudem Einbruchsdiebstahl und Vandalismus beinhaltet. Bei der Absicherung gegen Elementarschäden muss, wie bei der Gebäudeversicherung, die Option der Elementarschäden zusätzlich gewählt werden – auch hier sind diese nur selten im regulären Leistungsumfang enthalten.

Zusätzlich zu diesen beiden wichtigen Versicherungen für das Haus oder die Immobilien werden eine Bauherrenhaftplichtversicherung, Bauleistungsversicherung sowie eine Grundstückshaftpflichtversicherung von den Experten empfohlen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: