Apr

30

2013

Persönlicher wohnen – mit Einrichtung und Deko zu mehr Individualität

Abgelegt in schöner Wohnen

Wohnen heißt wohlfühlen und um sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlen zu können, müssen Einrichtung und Dekoration ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Dies muss nicht zwingend eine Ausstattung sein, die Ton in Ton ist. Nein, Sie sollen sich später mit Möbeln und der Deko wohlfühlen. Der Stilbruch als Blickfang kann genauso für ein spannendes Konzept sorgen, wie eine farblich einheitliche Gestaltung.

Individualität vs. Massenware
Eine individuelle Einrichtung steht im direkten Gegensatz zu einer Gesellschaft, die mit Massenware versorgt wird. Wer dennoch eine individuelle Note haben möchte, kann sich Möbel oder Dekogegenstände selbst machen. Wer handwerklich nicht so geschickt ist, kann gekaufte Möbel oder Dekorationen selbst verändern oder adaptieren. Dekoartikel wie Wandbilder lassen einem zudem einen gewissen Freiraum beim Arrangement.

Massenartikel können meist relativ günstig gekauft werden. Blumentöpfe beispielsweise können mit einer neuen Farbe oder einem kreativen Muster verziert werden und dadurch zum Einzelstück umgestaltet werden. Günstige Schnäppchen gibt es auf Flohmärkten, wo gerade im Bereich der Dekoration zahlreiche Artikel im Retro-Style angeboten werden. Zudem können Möbel, die Abnutzungserscheinungen haben, durch Aufpolieren und mit etwas Farbe zu neuem Glanz gebracht werden. Durch das bewusste Zufügen von Abnutzungsspuren wird eine Used-Optik geschaffen, die im Moment besonders im Trend liegt.

Der eigene Stil im individuellen Wohnzimmer

Der eigene Stil im individuellen Wohnzimmer

Mut zur Kreativität
Ein ständiger Begleiter in unserem Alltag ist die Kamera geworden und mit modernen Mobiltelefonen lassen sich mittlerweile Bilder in sehr guter Qualität machen und sofort ausdrucken lassen. Diese Bilder können gut selbst bearbeitet werden, Fotos vergrößern oder mit verschiedenen Filtern am PC verändern und zu einem neuen Wandbild zusammenfügen ist zum Kinderspiel geworden.

Selbst mit Farbe und Pinsel kann sich der Hobbybastler kreativ betätigen und Bilder malen. Kleine und mittlere Keilrahmen mit Leinwand bespannt, gibt es zu günstigen Preisen. Vielleicht entdecken Sie Ihre Leidenschaft zur Handarbeit und können Kissen selbst nähen oder besticken. Auf der Suche nach Inspirationen können Einrichtungszeitschriften genutzt oder das Internet zurate gezogen werden. Mit den Vorschlägen zur Gestaltung finden sich häufig gleich passende Anleitungen wie beispielsweise Kissen genäht werden können oder mit welcher Farbe am besten Blumentöpfe verziert werden.

Die persönliche Note
Mit etwas Übung kann rasch ein eigener Stil bei der Einrichtung entwickelt und das Heim nach den individuellen Vorlieben gestaltet werden. Selbst gestaltete Möbel und Dekorationen sind günstige Alternativen zu teurer verkauften Einzelstücken. Günstiges Ausgangsmaterial, das Sie später individuell bearbeitet oder gestaltet werden kann, gibt es als Massenware in Kauf- bzw. Möbelhäusern oder als günstiges Schnäppchen auf dem Flohmarkt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: