Okt

31

2012

Winterschutz für Rosen

Abgelegt in Garten

Die Rose zählt zu den beliebtesten Pflanzen von Hobbygärtnern. Wird die Rose richtig gepflegt, bietet sie Gärtnern viele Jahre über Freude durch prächtige Blüten und betörende Düfte. Damit die Rose allerdings einen frostreichen Winter unbeschadet übersteht, gilt es, einige Regeln zu beachten und die Rose im Winter ausreichend zu schützen.

Bei starkem Frost benötigt die Rose Schutz
Kommt der Winter, gilt unter Hobbygärtnern, die empfindlichen Pflanzen zu schützen, damit diese auch in der folgenden Garten Saison wieder zu blühen beginnt. Der Winterschutz für Rosen beginnt dabei bereits im August. Man sollte bereits in diesem Monat aufhören, seine Rosen zu düngen. Dadurch stellt diese die Blühwilligkeit ein und härtet ab für den Winter.

Im November sollte dann die Veredelungsstelle gesondert geschützt werden. Sollte diese nicht schon beim Pflanzen tief genug im Boden eingegraben worden sein, häufelt man am besten diesen empfindlichen Punkt der Pflanze mit Erde, Kompost und Mulch an, damit die Rose die Temperaturschwankungen besser übersteht. Kübelrosen sollten komplett verpackt werden, damit die Wurzeln im Kübel nicht erfrieren.

Niemals unter Folie verpacken
Wer die Rose vor Frost und großen Temperaturschwankungen schützen, aber nicht ersticken will, sollte keine luftdichte Folie verwenden, um die Rose durch den Winter zu bringen. Scheint die Wintersonne auf die Folie, entsteht Kondenswasser, welches der Rose schaden und im schlimmsten Fall Schimmel verursachen wird. Ebenso sollte die Rose im Herbst nicht übermäßig zurückgeschnitten werden.

Man sollte nur vertrocknete Blüten und Blätter entfernen. Die Schnittzeit für Rosen ist im Sommer, wenn die Pflanze die volle Energie zur Heilung der Schnittpunkte einsetzen kann. Gartenfreunde sollten Kübelrosen geschützt an eine Hauswand stellen, um diese vor hartem Frost zusätzlich zu schützen. Beetrosen sollten mit Reisig abgedeckt werden, um vor Schnee und hartem Frost bewahrt zu werden.

Winterschutz unerlässlich, aber nicht kompliziert
Rosen müssen im Winter geschützt werden, damit sie über viele Jahre Freude bereiten können. Noch mehr zum Thema Winter im Garten erfährt man hier. Winterschutz ist für viele Pflanzen wichtig. Damit keine Fehler beim Winterschutz gemacht werden, sollte man sich aber generellfrühzeitig informieren.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: