Okt

31

2012

Immmobilienaufwertung durch einen schönen Garten

Abgelegt in Garten

Zu den größten Errungenschaften vieler Menschen zählt die Anschaffung eines eigenen Hauses. Um den Traum von dem eigenen Heim perfekt werden zu lassen, gehört in der Regel aber auch noch ein schöner Garten dazu. Ein Garten bedarf allerdings einiger Pflege. Ist er allerings gut in Schuss, kann er die Schönheit eines Hauses bzw. einer Immobilie um einiges aufwerten und das Haus in einem noch schöneren Glanz erstrahlen lassen.

Die eigene Zeit spielt eine wichtige Rolle
Ein schön angelegter Garten wird gerade in den warmen Sommermonaten zu einem zweiten Wohnzimmer, denn hier halten sich die meisten Menschen gern auf. Ob zum Essen, Sonnen, Spielen oder einfach nur Entspannen – ein eigener Garten bietet viele Möglichkeiten und einigen Komfort. Um die Schönheit eines Gartens zu erlangen und dauerhaft zu erhalten, bedarf es jedoch kontinuierlicher Arbeit – ein Garten muss gepflegt werden.

Doch nicht jeder Garten erzeugt die gleiche Arbeit. So lässt sich ein Garten, der im Wesentlichen aus einer großen Rasenfläche und ein paar Beeten am Rand, in dem etwa ein paar Lebensbäume oder ähnliche pflegeunintensive Pflanzen wachsen, recht einfach in Schuss halten. Deutlich aufwändiger ist etwa ein Staudengarten. Dieser kann jedoch mit seiner Blütenvielfalt entschädigen. Auch ein Nutzgarten, in dem eigenes Obst und Gemüse kultiviert wird, erfordert jede Menge Einsatz und Pflege. Welcher Gartentyp für wen der beste ist, hängt in erster Linie von der Zeit und in zweiter Linie natürlich auch ein bisschen von dem eigenen grünen Daumen ab.

Einfache Tricks, um den Garten aufzuwerten
Wer nicht allzu viel Zeit übrig hat, aber dennoch etwas für die Schönheit seines Gartens machen möchte, der sollte in jedem Fall auf die Variante mit dem großen Rasen setzen. Dieser muss nur regelmäßig gemäht und im Sommer gegossen bzw. gesprengt werden. Einmal im Jahr bedarf es einer Vertikutierung (am besten im Frühjahr), bei der Moos und anderes Unkraut entfernt werden. Aufgelockert werden kann solch eine Rasenfläche, durch ein paar hübsche Büsche, wie etwa der Rhododendron.

Wer noch ein paar Farbtupfer setzen möchte, sollte sich für ein paar schöne Blühpflanzen entscheiden, die in Kübel gesetzt werden. Ein Wasserspiel ist ebenfalls ein hübscher Hingucker und sorgt durch sein Geplätscher für einen schönen Klangteppich. Im Gegensatz zu einem Garten-Teich, bedarf es bei einem Wasserspiel nur wenig Pflege und Einsatz. Wer ein Gerüst oder einen schönen Holzbogen bewachsen lassen möchte, der sollte sich für Kletterpflanzen wie z.B. Clematis entscheiden.

Das Leben im eigenen Garten genießen
Einen gewissen Arbeitsaufwand in seinen eigenen Garten zu stecken, macht sich in jedem Fall bezahlt. Denn, wer seinen Garten mit ein paar regelmäßigen Arbeitshandlung gut im Griff hat, kann in ihm viele schöne Stunden verbringen, das eigene Heim aufwerten und damit auch einen guten Eindruck vor Nachbarn, Freunden und Bekannten machen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: