Sep

13

2011

Das Wandtattoo: Flexibilität für zuhause

Abgelegt in Allgemein

Es braucht vieles, vor allem aber braucht es Liebe, wenn man seine Wohnung schön gestaltet möchte. Liebe im Sinne von Hingabe, denn nur wer sich ganz und gar darauf einlässt, kann kreativ wirken und so seine Traumwohnung schaffen. Hier bedarf es vor allem auch den Blick über den Tellerrand, denn wie sich auch der Mensch verändert, so verändert sich auch sein Geschmack und das Bedürfnis, was für ein Wohlbefinden benötigt wird.

Schöner wohnen braucht also Initiative und ein Stück Flexibilität. Letztere ist vor allem wichtig, weil nicht immer alles so ist, wie man es gern hätte. Manchmal braucht es Flexibilität, um sich von alten Ideen zu trennen, manchmal aber auch, weil der Geldbeutel keine andere Möglichkeiten zulässt.

Ein Wandtattoo, das steht für Flexibilität. Obgleich es eigentlich nichts besonderes ist, kann ein Wandtattoo in den kreativen Händen dafür sorgen, dass man visuelle Träume wahr werden lässt. Statt sich nur auf kantige Formen zu verlassen und immer gleiche Muster, kann man mit einem Wandtattoo ein bisschen spielen und der Fantasie freien Lauf lassen. Ein Wandtattoo ist eine Klebefolie, die eine bestimmte Form oder ein Muster hat. Da die Folie selbstklebend ist, kann man sie ganz einfach an Wände oder andere flache und saubere Untergründe anbringen.

Zudem kann die Folie eine jede beliebige Farbe haben, sodass in der Kombination, also ein Wandtattoo mit einem oder mehreren anderen, viele schöne Ideen entstehen können. Wandtattoos sorgen für Kontraste, mit denen Räume aufgelockert werden können. Sie können bei der Wandgestaltung das richtige Maß aus nicht zu viel und nicht zu wenig bilden, da sie dezent, aber doch wirkungsvoll sind.

Ein Wandtattoo ist aber erst dann wertvoll, wenn man es wertvoll werden lässt. Also auch im Kontext mit dem restlichen Raum. Genau wie eine Schwalbe macht eben auch ein Wandtattoo noch keinen Sommer. Es ist das, was jeder daraus macht. Ganz persönlich und vor allem individuell.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: