Mai

21

2013

Bürogebäude: Moderne Architektur für Ergonomie am Arbeitsplatz

Abgelegt in Allgemein

Moderne Architektur am Arbeitsplatz führt zu einer weiteren Verstärkung des Wettbewerbsvorteils einer Marke oder eines Unternehmens. Der erste Grund dafür ist, dass Ergonomie am Arbeitsplatz die Arbeitsmotivation und Zufriedenheit der Menschen erhöht und gleichzeitig die Krankheitsrate senkt. Denken Sie an die aktuellen Berichte deutscher Krankenkassen, die psychische Ursachen inzwischen auf den vorderen Plätzen für die Erkrankungstage sehen! Ergonomie am Arbeitsplatz beginnt bei einer körperfreundlichen Gestaltung durch entsprechende Möblierung und passendes Licht und setzt sich im Bürogebäude mit einer Raumaufteilung fort, die den idealen Kompromiss zwischen Arbeits- und Entspannungsatmosphäre ermöglicht (siehe auch: http://www.gesumag.de/ergonomie-am-arbeitsplatz-88/). Die beste Vorbeugung gegen die Beeinträchtigung der Produktivität ist eine moderne Architektur, die die Arbeitnehmer und Kunden als Menschen begreift und auf ihre Bedürfnisse eingeht.

Büro - Meeting mit Geschäftspartnern - Besprechungsraum

Büro: Meeting im Besprechungsraum

Offenheit und hochwertiges Design
Nicht nur im Kundengespräch ist Offenheit und hochwertiges Design von hoher Bedeutung. Es schafft eine ganz andere Arbeitsatmosphäre, so dass sowohl die Eröffnung eines Gespräches wesentlich einfacher ist und auch der Geschäftsabschluss letztendlich besser möglich ist. Dies kann einerseits durch eine höhere Preisbereitschaft des Kunden geschehen, andererseits durch ein Gefühl einer höheren Wertigkeit, welches sich auf einen geringeren Widerstand beim Kunden auswirkt und deshalb die Transaktionskosten senkt. Gut gestaltete Büro-Immobilien sind auch ein eindeutiges Statement im erwarteten Kampf um die Fachkräfte der Zukunft, da sich die jüngere Generation neben einer Karriere auch für ein angenehmes Betriebsklima und die Ergonomie am Arbeitsplatz interessiert.

Die Konstruktionsprinzipien moderner Bürogebäude
Die Neubauten passen sich heute mehr denn je dem Geschäftszweck und auch der Belegschaft der Bauherren an. So gehören die klassischen „Behördenflure“ der Vergangenheit an. Innovative Architektur bietet „shared spaces“ (gemeinsame Räume) zur Etablierung eines guten Betriebsklimas ebenso an wie die Möglichkeit, sich den Arbeitsplatz oftmals neu auszusuchen. An Gruppenarbeitstagen arbeiten die Menschen in Großraumbüros, für ungestörtes Arbeiten stehen dann lichtdurchflutete Nischen zur Verfügung. Deshalb verfügen moderne Bürogebäude über wesentlich mehr unterschiedliche Grundrisse und Gestaltungsformen. Es gibt also nicht nur die klassischen Büros, sondern auch Landschaften bestehend aus Gemeinschaftsräumen und Kommunikationszonen. Über eine raumspezifische Wandgestaltung lassen sich unterschiedliche Themenwelten erschließen.

Moderne Architektur ist auch durch kürzere Wege gekennzeichnet: So gibt es kreisrunde Gebäude nach dem Naben- und Speichen-Prinzip, in denen jeder jeden anderen Arbeitsplatz binnen 3 Minuten erreichen kann. Die Gebäudeform folgt also den möglichen bzw. geplanten Kommunikations- und Zusammenarbeitsmustern. Elektronische Schließanlagen (mehr Info: http://www.hamburger-schluesseldienst.com/schliessanlagen.html) erlauben es die Berechtigungen Schließsysteme so rasch umzugestalten wie es die heutige Berufswelt erfordert.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: